Nächste Schulungen

DiagRA D am 07. November 2017
nähere Infos und weitere Termine...

ODX für Diagnoseentwickler
am 08. November 2017
nähere Infos und weitere Termine...

Release Info

Aktuelle Versionsstände
Silver Scan-Tool 6.29.37
DiagRA D 6.29.37
DiagRA MC 3.29.37
Zugang zum Downloadbereich

Newsletter

Auf Wunsch erhalten Sie unseren
RA Automotive Newsletter in regelmäßigen Abständen per
email zugeschickt.

Cluster Elektromobilität Süd West

 

Autonome Ladeeinheit
und systemintegrierter
Daten-Gateway für
Elektrofahrzeuge (ELISE)
weiter lesen ...

News

 
25.06.2017

RA Consulting ist Offizieller Partner von Manthey-Racing

Seit April 2017 ist RA Sponsor des Rennstalls Manthey-Racing aus Meuspath.

Vor allem mit unserer Software DiagRA® LE, einem einfach auf Kundenbedürfnisse anpassbaren Diagnosetool, unterstützen wir den Rennsport. In verschiedenen Rennserien weltweit wird dieses ohne besondere Einarbeitung nutzbare Tools von den Rennsport-Teams eingesetzt. Mit  DiagRA® LE werden Diagnosedaten aus den Steueregeräten der Rennfahrzeuge ausgelesen und das Tool wird zum Flashen der im Rennsport eingesetzten Steuergeräte verwendet. So wird  DiagRA® LE unter anderem von Teams benutzt, die Audi R8 LMS, den Audi TT cup und die TCR Fahrzeuge Audi RS 3 LMS, Golf GTI TCR und Seat Leon Cup Racer betreiben.
Eine spezielle Version von  DiagRA® LE wird unter anderem auch von Porsche Motorsport dazu genutzt, die Motorsteuergeräte der Porsche GT Fahrzeuge zu reprogrammieren (zu flashen). Diese Nähe hat uns bewogen, erstmals als Sponsor im Rennsport aufzutreten. Das erste Rennen mit RA als Sponsor fand am 24. Juni 2017 am Nürburgring statt. Bei der VLN Langstreckenmeisterschaft wird in 10 Rennen auf dem legendären Nürburgring ausgetragen. Diesmal war es der 59. ADAC ACAS H&R-Cup, bei dem in einem 4-stündigen Rennen die Besten von 152 Fahrzeugen in verschiedenen Kategorien ermittelt wurden. Vier Fahrzeuge von Manthey-Racing waren dabei und davon konnten die Porsche 911 GT3 mit den Gesamtplätzen 2, 4 und 11 einen großen Erfolg feiern. Der Porsche Cayman GT4 Clubsport MR, mit der Startnummer 170 in der Klasse SPX gestartet, erreichte leider wegen Problemen mit dem Lenkgetriebe nicht das Ziel. Weitere Informationen zu den Ergebnissen vom 24. Juni finden Sie hier.