Nächste Schulungen

DiagRA D am 26. September 2017
nähere Infos und weitere Termine...

ODX für Diagnoseentwickler
am 27. September 2017
nähere Infos und weitere Termine...

Release Info

Aktuelle Versionsstände
Silver Scan-Tool 6.28.37
DiagRA D 6.28.37
DiagRA MC 3.28.37
Zugang zum Downloadbereich

Newsletter

Auf Wunsch erhalten Sie unseren
RA Automotive Newsletter in regelmäßigen Abständen per
email zugeschickt.

Cluster Elektromobilität Süd West

 

Autonome Ladeeinheit
und systemintegrierter
Daten-Gateway für
Elektrofahrzeuge (ELISE)
weiter lesen ...

RA ODX Viewer

Datenblatt

 

RA ODX Viewer

RA® ODX Viewer Next Generation


Diagnosedaten aus ODX-Containern anzeigen, filtern und in verschiedene Zieldatenformate ausgeben.


Funktionen:

  • Unterstützung der ODX-Standards: 2.0.1, 2.1.0 und 2.2.0
  • Herstellerspezifische Konfigurationen
  • Einlesen von PDX-Containern
  • Anzeigen der Parameter und ihrer Berechnungen in einem Detailfenster
  • Frei definierbare, speicherbare Filter und Ansichten
  • Datenexport in verschiedene Ausgabeformate: CSV, XML, PDF
  • Integrierte Strukturansicht durch ODX Explorer
  • Schnelles Laden auch von großen PDX-Containern
  • Moderne Benutzeroberfläche für guten Überblick und schnellen Zugriff auf alle Daten
  • Karteireiter für
    - Fehlercodes
    - Dienste
    - ODX-Diagnoseobjekte gruppiert nach Semantik
    - Umgebungsvariablen / Freeze Frames
    - Dokumentenrevisionen
    - Kommunikationsparameter
    - ODX Explorer

Standards:
ASAM MCD-2D (ODX), ISO 22901-1

ODX-Daten werden, entsprechend der bei einem OEM gültigen Autorenrichtlinien, automatisch als XML-Struktur erstellt und gelangen über die direkte Weitergabe oder über Datenbankexporte zur Verwendung. Oft stellt sich z.B. dem Entwicklungsingenieur oder dem technischen Supporter im Kundendienst die Frage, welche Bedatung die bei ihm vorhandene Version des ODX-Datensatzes enthält, etwa um vermeintliche Fehlanzeigen von Messwerten bewerten zu können.

Diese kann man natürlich im Autorensystem finden, auf das aber nur ein bestimmter Personenkreis Zugriff hat. Es bestand also das Interesse an einer einfachen Software, die dem Anwender einen übersichtlichen Blick auf alle im ODX-Datensatz enthaltenen Informationen gewährt, ohne dass er sich mit der eigentlichen Struktur auseinandersetzen muss. Der RA® ODX Viewer entstand auf der Basis von vielen Anfragen und zeigt nach dem Einlesen von PDX- bzw. ODX-Containern die darin enthaltenen Fehlercodes, Messwerte, Routinen, Stellglieder und Codierungen sowie die dazu hinterlegten SDGs (Special Data Groups) in Tabellenform an.

Über Filter können verschiedene Sichten auf die Daten bereitgestellt werden. Die Sichten, die auf diesen Filtern beruhen, lassen sich in einer Konfiguration an die eigenen Wünsche anpassen und speichern. Das können Sichten sein, wie sie die Entwicklung oder auch der Kundendienst benötigt. Diese Daten können dann zu Dokumentationszwecken oder auch für die Weitergabe an Dritte als universelles XML, als CSV-Datei oder, in Verbindung mit einem entsprechenden kundenspezifischen Stylesheet, als PDF ausgegeben werden.

Der RA® ODX Viewer ist über Konfigurationen an die Besonderheiten der bei den Fahrzeugherstellern verwendeten ODX-Strukturen anpassbar. Hier wird anhand der semantischen Attribute das Lesen der ODX-Container und die Ausgabe der ODX-Daten auf der Benutzeroberfläche parametriert.